Authentication - Register

Complete the form below to create your account

This will be your public name in the community
We need this to keep you informed about your account

Mandatory data for replying to your request.

Why you'll love MyOlympus

All members get access to exclusive benefits:

  • Member community
  • Register products
  • Extended warranty
  • Monthly newsletter
Event Calendar - Event

Landschaft - der Faltenbach I Ausdrucksfotografie mit Artfiltern

Olympus

Workshops
Everyone
OM-D Cameras
6/9/2018 7:00 AM - 6/10/2018 1:00 PM

Heinz Teufel studierte von 1970 bis 1975 Bildhauerei, Grafik und Malerei an der Fachhochschule für Gestaltung in Kiel (heute Muthesius Kunsthochschule). Sein Studium schloss er als Diplom-Designer ab. Seit den 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts hat Heinz Teufel parallel zwei Strategien, die sich immer wieder berührt haben und zusammengeführt worden sind, entwickelt. Als Fotograf hat er 1978 begonnen, für das deutsche GEO Magazin zu arbeiten, danach entstanden Geschichten für das französische GEO Magazin, für Yacht und Sports International. Seine 2. GEO Geschichte wurde zur besten Fotogeschichte der ersten 20 Jahre GEO gewählt. Das Edeldruckverfahren „diavographie“ wurde mit seinem Namen verbunden, 1998 hat er die „gestische Fotografie“ vorgestellt. In Zusammenarbeit mit der Uni Kiel sind 2 Projekte entstanden. 1998 „Formen und Strukturen der Materie“ auf der Grundlage seiner Überlegungen und im Jahr 2000 ein Expoprojekt, in dem die Einheit von Wissenschaft und Kunst thematisiert worden ist. Es sind 23 Bücher mit Seinen Fotografien entstanden, viele Ausstellungen, eine Einzelausstellung für das französische GEO Magazin in Perpignan. Den „Sehort“ Zingst hat er konzeptionell und inhaltlich in den ersten 6 Jahren entwickelt. Galerien, Ausstellungen und alle Workshops realisiert. Er arbeitet mit verschiedenen Akademien und dem Fernsehen zusammen und führt eigene Fotoworkshops durch, stellte in seiner „Schule des Sehens“ philosophische und künstlerische Ansichten vor. 2008 ist ihm der „Nordfriesische Kulturpreis“ verliehen worden.

Ich mag es nicht lassen, aber die Wanderung entlang des Faltenbachs in Richtung Nebelhorn, es muß auch in diesem Jahr wieder sein. Hier tobt, donnert und tost ein Wildbach durch ein Meer von Felsen und gestürzten Bäumen. Die unsagbar vielen Blicke sind aufregend. Lichtflecken tanzen über die Szenerie, an einigen Stellen schäumt uns gichtiges Wasser entgegen, mit wilden Klängen umfängt und fesselt uns diese urtümliche Landschaft.

Vor lauter Ausdruck, vor lauter landschaftlicher Kraft wird man sprachlos, fehlen einem die gestalterischen Mittel, die Eindrücke auszudrücken. Diesmal möchte ich deshalb mit Olympus ARTfiltern fotografieren. Als JPEGs entstehen dann artifizielle Bilder, parallel zeichnen wir unsere Fotos im RAW Format auf. Bei den Bildbesprechungen vergleichen wir die Ergebnisse. Lernen wir diese innovativen Unterschiede gestalterisch zu nutzen.

Wanderung entlang des Faltenbachs, Fahrt zum Nebelhorn.

Mitzubringen sind:

 - Olympus Systemkameras und Weitwinkel-, Teleobjektive die man tragen kann, werden bereitgestellt

- Bereitstellung von SD-Karten möglich

 - wetterfeste Kleidung, gutes Schuhwerk

 - Gute Laune

1,5 Tages-Workshop: Am 9.6.2018 von 9:00 bis 17:00 Uhr und am 10.6.2018 von 10:00 bis 15:00 Uhr.


Price
189 EUR
Landschaft - der Faltenbach I Ausdrucksfotografie mit Artfiltern
Canceled
Address
Oberstdorfer Fotogipfel
Prinzregenten-Platz 1
Oberstdorf
https://www.fotogipfel-oberstdorf.de/workshops/