Authentication - Register

Complete the form below to create your account

This will be your public name in the community
We need this to keep you informed about your account

Mandatory data for replying to your request.

Why you'll love MyOlympus

All members get access to exclusive benefits:

  • Member community
  • Register products
  • Extended warranty
  • Monthly newsletter
MyOlympus Banners

Light Photography

Es gibt viele Arten der Kommunikation. Wir können schreien oder allein mit unserer Mimik Reaktionen hervorrufen. Wir können aber auch schweigen: Damit ist ebenfalls vieles gesagt.

Mit der Fotografie verhält es sich meiner Meinung nach ähnlich. Aufnahmen können laut und schrill sein. Oder sie sind leise und feinfühlig und müssen erst durch den aufmerksamen Betrachter entdeckt werden, um ihre Botschaft übermitteln zu können. Fotografie ist für mich die schönste Art der Kommunikation und es stehen mir Werkzeuge zur Verfügung, mit welchen ich meine eigene Sichtweise dem Betrachter näherbringen kann. Zu diesen Werkzeugen gehören das Licht, die Schatten und der freie Geist hinter der Kamera.

E-M10 Mark II • M.ZUIKO DIGITAL ED 12-40mm 1:2.8 PRO• 1:11 • 1/125s • ISO 200

Manchmal wird viel mehr gezeigt, wenn nicht alles gezeigt wird. In dieser Aufnahmeserie geht es auch um das nicht Sichtbare. Die Motive sind ins Dunkle getaucht und lassen nur anhand ihrer Formen, Farben und Lichtkanten etwas über ihr Äußeres erahnen. Die Fantasie des Betrachters wird in Gang gesetzt. Er freut sich, attraktive Formen zu erkennen und gedanklich zu ergänzen.

E-M10 Mark II • M.ZUIKO DIGITAL ED 12-40mm 1:2.8 PRO• 1:11 • 1/125s • ISO 200

Im Fotostudio bieten sich unendliche Möglichkeiten, unter kontrollierten Bedingungen und mit präzisen Einstellungen zu arbeiten. Die OM-D E-M1 Mark II lässt mir dabei alle Freiheiten und unterstützt mich darüber hinaus. Mit dem Computer verbunden lässt sich die Kamera über die Olympus Capture Software über alle Einstellungen fernsteuern. Das Live-View-Bild am Computer-Monitor ermöglicht es, das Arrangement von Produkten direkt am Set im Studio mit mehreren Personen abzustimmen und gemeinsam zu entwickeln. Gute Fotografie ist Teamarbeit und so wird besonders im Still-Life-Bereich ein effizienter Workflow für beste Ergebnisse erreicht.

In der Produktfotografie besteht eine Aufnahme häufig aus einer Komposition verschiedener Fokuspunkte. Es ist toll, dass sich der Fokus der E-M1 Mark II schrittweise und elektronisch am Rechner einstellen lässt. So gelingt die optimale Einstellung, ohne die Kamera berühren und sie dabei bewegen zu müssen. Besonders im Nahbereich bietet der Micro Four Thirds Sensor bauartbedingt eine große Tiefenschärfe, was die Arbeit ebenfalls stark vereinfacht. Die Olympus Optiken liefern wie gewohnt scharfe, kontrastreiche Aufnahmen.

E-M10 Mark II • M.ZUIKO DIGITAL ED 12-40mm 1:2.8 PRO• 1:16 • 1/125s • ISO 200

Auch unabhängig von der Fernsteuerung durch den Computer ist eine unkomplizierte und selbsterklärende Bedienung der Kamera wichtig, besonders, wenn in entscheidenden Momenten außerhalb des Studios fotografiert wird. Sind alle wichtigen grundlegenden Einstellungen vorgenommen, lässt sich die E-M1 Mark II Olympus-typisch mit wenigen Klicks über das Schnellauswahlmenü und das Steuerkreuz bedienen. Letztlich ist die Kamera in den Händen des Fotografen ein Werkzeug und muss intuitiv funktionieren.

Die Elemente der Light-Painting-Aufnahmen werden durch Lichtspuren und Strahlen visuell zu einer Einheit verbunden. Die Kamera bildet hierfür zusammen mit ihren Objektiven ein System, welches jederzeit erweiterbar, aber dennoch in sich geschlossen ist. Beide Motive stehen im Kontrast zueinander. Während ich mit den Laserstrahlen technische Genauigkeit assoziiere und dies mit der E-M5 Serie verbinde, zeigen sich mir in den Lichtspuren des anderen Motivs der Esprit und die Dynamik der E-M10 Serie, die ganz in ihrer Tradition zeitlos und lebendig wirkt.

E-M10 Mark II • M.ZUIKO DIGITAL ED 12-40mm 1:2.8 PRO• 1:11 • 1/125s • ISO 200

E-M10 Mark II • M.ZUIKO DIGITAL ED 12-40mm 1:2.8 PRO• 1:16 • 1/125s • ISO 200

So war es ganz in meinem Sinne, die Light-Painting-Aufnahmen mit echtem Licht zu fotografieren. Die Magie der Langzeitbelichtung beweist, dass auch in unserer digitalen Welt handwerkliche Fotografie entstehen kann. Für mich persönlich hat jede Art der Abbildung seine Berechtigung. Sowohl gemalt oder gezeichnet als auch analog oder digital.
Ein Stillleben zu fotografieren und den aufwändigen Weg zu gehen, anstatt aus Stock-Materialien, künstlichen Verläufen und Freistelleraufnahmen ein Motiv zu bauen, lohnt sich. Zurück zum Ursprung kann jedoch nicht die Devise sein: Die moderne E-M1 Mark II ist ein Feuerwerk an Innovationen und wartet nur darauf, genutzt zu werden. Die Entscheidung liegt beim Fotografen, wie er mit seiner Umwelt kommunizieren möchte.

Fotografenprofil: Christoph Wirth

MyOlympus Banners

Show more comments (0)